• Allgemein

    Idiotenglück

    Hi Leute, heute schließe ich an mein letztes Plädoyer an. Mein 1. Bild online möchte ich Euch präsentieren und gleich ein bißchen auf die Bildanalyse eingehen. Dazu vorher einen sehr weisen Spruch: „Wer als Anfänger die Gestaltungsregeln der Fotografie ignoriert, hat keinen Verstand. Wer sich aber fotolebenslang daran klammert, hat keine Phantasie“. -Detlev Motz Was lernt man denn aus so einem Fotoschinken/Fotobuch? Lektion Dingsbums: Kinder immer auf Augenhöhe begegnen! oder: Portraits nie im Weitwinkel fotografieren, da Proportionen stark verzerrt werden. Warum wirkt das Bild trotzdem??? Ganz einfach ich hatte Regeln gebrochen, die ich gar nicht mal kannte. Eine weitere Lektion erklärt: wenn die Perspektive von oben gewählt wird, kommen die…

  • Allgemein

    Das Feuer entfacht

    Heute möchte ich Euch erzählen, wie ich zum Fotografieren gekommen bin. Allerdings muß ich da etwas weit ausholen. Vor ca. 9 Jahren wurde ich stolzer Papa eines süssen Babys. Da ich Zeitzeugnisse erstellen wollte, fing ich an, das Kleine zu fotografieren (oder vielmehr knipsen). Es war mir unerklärlich, wie ich ein so liebliches  Wesen, so beschissen darstellen konnte und zwar immer und immer wieder. Beängstigend! Was ich da trieb. Eines Tages, als ich beim Zeigen der Fotos, gefragt wurde, ob das Kind krank wäre, zog ich für mich Bilanz. Spätestens jetzt, war es was Persönliches zwischen mir und der Fotografie. Mich packte die Papaehre und ich schwor mir so lange…